Service

Auszug der Standard
DIN 476 – Papierformate

(Deutsches Institut für Normung e.V.). www.din.de

DIN-Reihe A

B x H in mm

DIN A0+ 882 x 1247
DIN A0 841 x 1189
DIN A1 594 x 841
DIN A2 420 x 594
DIN A3 297 x 420
DIN A4 210 x 297
DIN A5 148 x 210
DIN A6 105 x 148
DIN A7 74 x 105
DIN A8 52 x 74
DIN A9 37 x 52
DIN A10 26 x 37

 

DIN-Reihe C

B x H in mm

DIN C4 229 x 324
DIN C5 162 x 229
DIN C6 114 x 162
DIN C6/5 114 x 229
DIN DL 110 x 220

Was wiegt eigentlich meine Bestellung?

Das praktische Tool für die Druckbranche. papiergewichtrechner.de

Damit im Druck alles ohne Probleme abläuft und Ihre Drucksachen in höchster Qualität zu Papier gebracht werden, sollten Sie folgende Punkte zu beachten:

Generell gilt:
PDF/X-3 oder PDF/X-1a Daten inkl. aktueller Kontrollausdrucke und, falls vorhanden, mit farbverbindlichen Proofs inkl. FOGRA-Medienkeil Dateinamen und Ordner bitte ohne Umlaute und Sonderzeichen.
Bilder
Halbton: 300dpi, Modus: CMYK oder Graustufen, Format: TIFF
Strich (Text oder Logos): 1000dpi, Modus: Bitmap, Format: TIFF
Duplex: die Farbbezeichnung exakt wie im Layoutprogramm wählen Skalierung, Neigung oder auch Rotation möglichst im Bildbearbeitungs- und nicht im Layout-Programm.
Text
Postcript- und TrueType-Schriften nach Möglichkeit nicht mischen
Kursive oder fette Schriften als echter Schriftschnitt
Wenn möglich, bei EPS-Format in Zeichenwege umwandeln, um Schriftenproblematik bei plattformübergreifendem Einsatz zu vermeiden, dazu Arbeitskopie mit editierbarem Text für Korrekturen behalten.
Das Dokumentformat entspricht der endgültigen Produktgröße (Endformat).
Anschnitt von 3mm bei am Rand laufenden Bildern oder Flächen nicht ausschießen, sondern Seiten fortlaufend anlegen, benutzen Sie ruhig die Doppelseitenfunktion Ihres Layoutprogramms bei der Gestaltung.
PDF/PS
Grundsätzlich empfehlen wir zur Erstellung einer PDF-Datei den Weg über den Druck in eine PS-Datei und anschließende Umwandlung mittels Distiller, von den Exportfunktionen der unterschiedlichen Programme raten wir ab.
Positionieren Sie Seiten zentriert mit Schneidezeichen inklusive Anschnitt, keine Farbbalken und Passkreuze, wählen Sie das Papierformat für Druck/Export entsprechend größer aus bzw. automatisch.
Drucken Sie ruhig alle Seiten eines entsprechenden Dokuments in eine Datei, allerdings sollte im PDF jede Seite einzeln zu blättern sein, also nicht Druckbögen (InDesign) oder Montageflächen (Quark) aktivieren, Ausnahme bei Umschlägen mit Rücken oder Einklappseiten bei 1- und 4-farbigen (Euroskala) Dokumenten composite bei Broschüren kein Anschnitt im Bund.

Für die Einteilung der Seiten spielt die Falzart bei einem Druckobjekt eine wichtige Rolle. Ein Planobogen kann auf die unterschiedlichste Art in das gewünschte Endformat gefaltet werden. Hier finden Sie nachstehend eine Übersicht zu den gängigsten Falzarten:

 

 

Hier finden Sie eine Auswahl der bei uns im Haus vorhandenen Stanzformen.

Damit können Mappen und Verpackungen verschiedenster Art ausgestanzt werden. Erläuterungen erhalten Sie jeweils wenn sie mit der Maus über das Bild fahren. Sollten Sie Interesse an einer der abgebildeten Stanzformen haben oder benötigen Sie eine Stanzform, die hier nicht abgebildet ist, dann nehmen Sie bitte Kontakt mit uns auf.